Loading
seprator

So funktioniert die Warenannahme

seprator

Wie muss ich die Ware abgeben?

Wer Ware abgeben möchte, kann mit seiner Kleidung direkt im Shop vorbeikommen, beachte bitte unsere Termine für die Warenannahme im Terminkalender. Die Warenannahme in Wunstorf erfolgt ausschließlich nach telefonischer Absprache unter der Telefonnummer: 0175 / 70 14 96 9. Es sollte darauf geachtet werden, dass Kleidung frisch gewaschen und sauber bei uns ankommt. Sie sollte außerdem auf rechts gedreht werden und ohne Löcher, Risse oder Flecken abgegeben werden. Abgegebene Ware wird von uns für 2 Monate zum Verkauf angeboten. Wir können keine Haftung für Ware übernehmen, die gestohlen wird oder falls Wasser- oder Feuerschäden auftreten. 
 

Wie bekomme ich mein Geld?

Wir zeichnen die Waren dann aus und stellen sie für 2 Monate zum Verkauf aus. Nach Ablauf dieser 2 Monate wird der Erlös der Ware ermittelt, und dann zu gleichen Teilen an uns und Sie weitergegeben. Das heißt, wir erhalten für die Bereitstellung des Verkaufsraumes und die Abwicklung des Verkaufes 50 Prozent (ab 01.01.2017 60 %) des Erlöses. Gesonderte Absprachen können ausgehandelt werden. Nach Ablauf der 2 Monate kann der Erlös und die nicht verkaufte Ware bei uns abgeholt werden. 

 

Bis wann muss ich meine Ware wieder abgeholt haben?

Die Ware und der Erlös sollten innerhalb des 4. Monats nach Abgabe wieder bei uns abgeholt werden. Wer also seine Waren bei uns im Januar abgibt, sollte im Laufe des Aprils bei uns vorbeischauen, und seinen Gewinn und nicht verkaufte Ware abholen. Passiert dies nicht, geht sowohl der Erlös als auch nicht verkaufte Ware in unseren Besitz über. Wir tun dies, damit Waren nicht übermäßig lange von uns verstaut werden müssen, dies verursacht für uns immense Kosten. Wir berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von 5 Euro, wenn die Ware nicht abgeholt wird.

AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen
1. Der Ladeninhaber (Bettys Second Hand) fungiert als Vermittler zwischen Anbieter und Käufer.
2. Bei der angebotenen Ware handelt es sich um gebrauchte Bekleidungsartikel von Privatpersonen (Anbieter).
3. Die angebotene Ware bleibt bis zum Verkauf oder weiteren Verwendung im Besitz des Anbieters.
4. Der Verkauf der Ware findet im Namen und auf Rechnung des Anbieters statt.
5. Die Ware darf nur zu angegeben Terminen abgegeben werden. Die Festsetzung dieser Termine obliegt dem Vermittler und wird im Vorfeld bekannt gegeben.
6. Die Ware muss von dem Anbieter persönlich dem Vermittler übergeben werden.
7. Warenannahme in Wunstorf nach Termin max. 5 Teile.
8. Warenannahme in Stadthagen am 1. des Monats max. 25 Teile.
9. Jeder Anbieter erhält mindestens eine Kundennummer. Bei der ersten Abgabe entscheidet der Anbieter, ob er die nicht angebotene (siehe Punkt 11) sowie die angebotene, nicht verkaufte Ware nach Ablauf der Angebotszeit (siehe Punkt 10) zurückerhalten möchte (mit Rückgabe).
10. Die Anzahl der Bekleidungsartikel, die je Anbieter und Monat dem Vermittler zur Verfügung gestellt wird, ist wie folgt geregelt: Bei Ware, die nach der Angebotszeit nicht zurückverlangt wird (ohne Rückgabe) ist die Menge unbegrenzt. Bei Ware, die nach der Angebotszeit zurückverlangt wird (mit Rückgabe), beträgt die Anzahl der maximalen Abgabemenge 25.
11. Jeder Anbieter erhält maximal zwei Kundennummern (Eine Kundennummer mit Rückgabe und eine Kundennummer ohne Rückgabe).
12. Die Angebotszeit der abgegebenen Ware beträgt 2 Monate.
13. Dem Vermittler obliegt die Entscheidung, welche Ware zum Verkauf angeboten wird.
14. Die angebotene Ware muss bei Abgabe der kommenden Saison entsprechen. Die Kleidung muss sich bei Abgabe in einem sauberen, gewaschenen, auf „rechts gedrehten“ und einwandfreien Zustand befinden.
15. Der Preis der Ware wird auf Wunsch mit dem Anbieter ermittelt (nur bei Rückgabe).
16. Der Erlös wird dabei wie folgt aufgeteilt: 40% erhält der Anbieter, 40% erhält der Vermittler und 20% entsprechenden Steuern und sonstigen Kosten.
17. Die zurückverlangte Ware (mit Rückgabe) sowie der Erlös müssen im 4. Monat nach Abgabe der Ware im Geschäft, zu den bekannten Öffnungszeiten, abgeholt werden.
18. Nach Ablauf dieser Frist (siehe Punkt 15) geht die Ware sowie der Erlös automatisch in den Besitz von Bettys Second Hand (Vermittler) über.
19. Wenn nicht verkaufte oder nicht angebotene Kleidung, die auf Wunsch des Anbieters zurückverlangt (mit Rückgabe) und dazu eingelagert wird, innerhalb der Frist (siehe Punkt 15) nicht abgeholt wurde, berechnet der Vermittler eine Bearbeitungsgebühr von 5 Euro.
20. Es besteht keine Haftung bei Diebstahl, Wasser – und/oder Feuerschäden.
21. Änderungen sind nach Absprache möglich.
22. Der Vermittler behält sich Änderungen vor.


Bettys Second Hand (Vermittler) Inh. Uwe Petzelt
Stand: 01.08.2019

seprator
shape
Copyright © WebEnt. All rights reserved
AGBs - Impressum - Datenschutzerklärung